About us | Entstehung

 

2001

Am Anfang waren es 3 Frauen.

Sarah Andris, Renata Coppola Brand und Claudia Farnung, die sich im Jahre 2001 dazu entschlossen, durch einen Apero der besonderen Art (Salsa Abend im Restaurant Casa Cuba) Ihren Kollegen und Kolleginnen die erfolgreiche Gründung der eigenen IT-Consulting-Firmen vorzustellen und Ihren Kunden Danke zu sagen.

Sarah Andris, zu diesem Zeitpunkt Andris Consulting GmbH, berät heute genauso wie damals Banken im Bereich von Banken Software Einführungen (hauptsächlich Avaloq), Renata Coppola Brand (Coppola & Brand GmbH) unterstützt Kunden im Banken- und Börsenbereich in den Gebieten Projektmanagement und Business Analyse sowie Claudia Farnung (damals Farnung GmbH), war zu dieser Zeit bei Kunden im Öffentlichen Dienstleistungssektor von der Prozessdefinition über die Business Analyse bis zum Testmanagement tätig.

 

2002

Im Jahr darauf (2002) kam Laura Thalmann und die doITright GmbH als weitere Vertreterin einer erfolgreichen IT Lady hinzu. Sie arbeitete seit vielen Jahren selbständig im Bankenbereich und unterstützt ihre Kundschaft bei der Umsetzung und Einführung von komplexen IT Projekten. Die 2. IT-Ladies Night war eine rauschende Disco Nacht im Mascotte in Zürich.

 

2003

Wiederum ein Jahr später (2003) erweiterte sich der Kreis der IT-Ladies um 2 weitere IT- Women, nämlich Barbara Binzegger Ruoss, damals Inhaberin der BIZware GmbH, die seit vielen Jahren erfolgreich Data Warehouse Lösungen realisiert, sowie Silvia Zimmermann vom Institut für Software-Ergonomie und Usability, die mit ihrem Team unterschiedliche Firmen aus dem Finanz- und Industriesektor bei Usability relevanten Fragestellungen berät. Bei dieser 3. IT-Ladies Night in der Basilica wurde der IT-Ladies Award ins Leben gerufen, der Oscar für unsere IT Kunden.

 

2004 -2016

Im Jahr 2004 ging im Divan in Zürich eine heisse Arabian Night über die Bühne, die sehr an das Treiben auf orientalischen Mürkten erinnerte.

Und im Jahr 2005 - wie könnt es anders sein? - die IT-Ladies Football Night im Letzigrund Zürich.

Im 2006 dann das Oktoberfest in Zürich, wo es geheissen hat: "Ozapft is".

2007 fand die IT Ladies Night nun bereits zum 007 Mal statt, natürlich unter dem Motto: * THE MAGIC NEVER DIES *, im Mascotte in Zürich.

Einiges wilder ging es dann im 2008 zu und her, als die Wild Wild West Party im ZicZac über die Bühne ging.

Unter dem Motto Six and the City konnten wir auch 2009 wieder einen wunderbaren Abend mit unseren Gästen in der Amber Bar erleben.

Himmlisches Vergnügen konnten wir unseren Gästen bei The Last Night in Heaven in 2010 im Mascotte bereiten.